Vielfältiges Sport- und Fitnessangebot des Sportvereins

Programm 2017 / 2018 der DJK Binabiburg
in der Georg-Denk-Sporthalle

Mit neuem Schwung startet die Gymnastikabteilung nach der Sommerpause wieder in die neue Turnsaison. Neben Fußball bietet der Sportverein auch in der Sparte Turnen und Gymnastik ein reichhaltiges Programm an. Alle Interessierten, auch Nichtmitglieder, können jederzeit kostenlos in die verschiedenen Übungsangebote hinein schnuppern, bzw. eine Kurskarte für einen Zehnerblock 20 €, oder eine Halbjahreskurskarte für 30 € erwerben.

Die „Fantastisch-Elastisch-Frauengruppe“ startet am Montag, den 04.09. von 19:30 Uhr – 20:30 Uhr ihre Übungseinheiten. Unter dem Motto „Bewegung ist Öl für Gelenke und Mus-keln“ wird Elfriede Hummelsberger ihre Gruppe mit Übungen aus verschiedenen Gymnastikrichtungen mit Handgeräten mobilisieren.

Am Dienstag, den 12.09. von 18:30 Uhr – 19:30 Uhr beginnt die Gruppe „Gymnastik zum Wohlfühlen“ mit Mariele Spirkl ihre Stunden. In dieser gemischten Gruppe werden dosiert Koordination, Kräftigung und Dehnung mit Hilfe von Kleingeräten auf der Turnmatte angeboten.

Zu fetziger Musik startet am Donnerstag, den 14.09. um 19:00 Uhr das Bodyweight Training für die jüngere Generation. Achtung!!!! Ab Oktober beginnen die Übungsstunden um 18:30 Uhr. BTW ist ein Trainingssystem, bei der Qualität der Bewegung im Vordergrund steht, sodass ein Gleichgewicht an Mobilität und Stabilität erreicht wird und Asymmetrien beseitigt werden. Ziel dabei ist es, den Körper ganzheitlich und alltagstauglich zu trainieren. Kursleiter sind Heidi Schneider und Mariele Spirkl.

Ab Montag, den 25.09. turnen die Kindergruppen wieder. Unter der Leitung von Bianca Suttner und Barbara Boxhammer werden die jüngeren Kinder von 4 Jahren bis einschließlich 1. Klasse mit Spaß und ohne Leistungsdruck in den Bewegungsgrundlagen geschult. Beginn der Turngruppe 1 ist um 14:30 – 15:30 Uhr. Übungen mit Groß- und Kleingeräte, sowie kleine Spiele sind die Inhalte der 60minütigen Stunde der Kinder- und Jugendturngruppe 2. Sie wird von Heidi Geltinger geleitet und beginnt um 15:30 Uhr.

Am Mittwoch, den 04.10. um 19:00 Uhr beginnt für alle Skifahrer und Fitnessbegeisterte die Ski- und Fitnessgymnastik mit Werner Schäfer. Schwerpunkte in dieser Stunde sind vor allem Ausdauer und Kräftigung mit und ohne Kleingeräte.

Am Donnerstag, den 05.10. um 19:30 Uhr beginnen die Männer mit Sabine Brauner ihre Gymnastikstunden. Mobilisieren, dehnen und Kräftigung auf der Matte mit und ohne Kleingeräte werden in den Trainingseinheiten angeboten. Schwerpunkt ist das Rückentraining.

Für die Senioren beginnen die Übungseinheiten am Mittwoch, den 08.11. „Bewegung im Rentenalter 1“ von 13:30 – 14:30 Uhr mit Mobilisation, Dehnübungen und Kräftigung für den gesamten Körper ohne Matte. Die Übungen werden im Stand und auf dem Stuhl sitzend absolviert. Die Gruppe „Fit im Rentenalter 2“ von 14:30 – 15:30 Uhr bewegt sich in der Halle und macht ihre Übungen überwiegend auf dem Stuhl sitzend. Ziel der beiden Gruppen ist Verbesserung und Erhaltung der Mobilität und Funktonalität ohne Matte. Verantwortliche Leiterin der Gruppen ist Sabine Brauner - Tel.: 08741/6217.

Für alle, die den Tag mit Bewegung beginnen wollen, ist dies ab 02.11. von 8:30 – 9:30 Uhr jeden Donnerstag in der „Gymnastik am Morgen“ möglich. Unter der Anleitung von Mariele Spirkl stehen Mobilisierung, Kräftigung und Dehnung mit Schwerpunkt Wirbelsäule im Mittelpunkt.

Weitere Informationen auch bei Mariele Spirkl, Tel.: 08741/ 1066

Erste und Dritte Herrenmannschaft erringt die Meisterschaft


Die Erste erringt nach starker Saisonleistung die Fußballmeister. Bereits drei Spieltage vor Saisonende stand die Meisterschaft in der Kreisklasse Landshut fest, und somit der Aufstieg in die Kreisliga.
Bilder aus Altheim
Bilder vom letzten Spieltag SG - Eintracht Landshut

 

Jahreshauptversammlung 2017

Bilder von der Jahreshauptversammlung


Zum dörflichen Leben gehört es sich, dass man gemeinsam Vereinsfeste, Jubiläen und auch sonst noch herausragende Ereignisse, wie zum Beispiel den Besuch eines Bischofs, feiert. Ein Höhepunkt dieser Veranstaltungen ist dabei der Fest- bzw. der Kirchenzug.
Die Vereine zeigen mit der Teilnahme einer Fahnenabordnung und einer größeren Personengruppe(meistens in Vereinskleidung) die Verbundenheit und die Wertschätzung des Jubelvereins. Die Dorfgemeinschaft wäre arm dran würden diese Feste im Jahresablauf fehlen. Gleichzeit sind diese Höhepunkte in der Tradition der Vereine aber auch Verpflichtung und Aufforderung an kommende Generationen, mit Verantwortung und Engagement die vielen ehrenamtlichen Aufgaben im Verein weiter zuführen. Zusammenhalt, dass füreinander Dasein sind Hauptpfeiler einer intakten Dorf- und Landbevölkerung.

Ein kleiner Auszug von Bildern wie sich die DJK bei diesen Jubiläen präsentiert.

750 Jahre Pfarrei Binabiburg
300 Jahr St. Salvator – Bergkirche Binabiburg
150 Jahre Musikverein Aich
100 Jahre Feuerwehr Rothenwörth
Vereinsfest 1000 Jahre Binabiburg - Beitrag der DJK Turnabteilung
(Videoclip1)

(Videoclip2)


Zum Festwochenende der 1000 Jahrfeier des Dorfes Binabiburg wurde von den Verantwortlichen ein bunter Vereinsabend organisiert. Jeder Ortsverein sollte mit einer Darbietung zum Gelingen des Abends beitragen. Die DJK war durch eine Abordnung der Kinderturngruppe bzw. der Damengymnastik vertreten. Tosender Beifall der Festbesucher brachte zum Ausdruck, dass die Turner mit ihrer mystischen Aufführung begeisterten.
Vielen Dank an Alle die an dieser wunderbaren Inszenierung mitwirkten.
Die DJK ist Stolz auf euch!

 

Bilder vom DJK Sommerfest 2017

In lockerer und entspannter Atmosphäre verlief das Sommerfest 2017. Mit der Kinderolympiade und dem traditionellen Elfmeter-Turnier sind die Höhepunkte dieses Vereinstages genannt. Neben den sportlichen Ereignissen werden an diesem Tag besonders die Geselligkeit und das Zusammengehörigkeitsgefühl gepflegt bzw. bestärkt.


Die 24 Kreissieger des „Commerzbank-Pott 2017“ stehen fest. Unter ihnen ist auch die SG Johannesbrunn/Binabiburg. Eine Jury aus Vertretern des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) und der Commerzbank hatte aus den 184 eingegangenen Bewerbungen die besten Vereine auf Kreisebene ausgewählt.
Vom 1. bis 31. Juli treten die Kreissieger nun innerhalb ihres Bezirks im Online-Voting gegeneinander an. Die Vereine mit den meisten Stimmen ziehen als Bezirkssieger ins Finale um den „Commerzbank-Pott 2017“ ein. Sie nehmen im Oktober an einem exklusiven Event mit Siegerehrung in München teil. Die Gewinnermannschaft erhält eine Förderprämie von 10.000 Euro, die anderen sechs Bezirkssieger bekommen jeweils 1000 Euro.
Beim Förderprojekt des Bayerischen Fußball-Verbandes und der Commerzbank müssen die Clubs in den Kategorien Sportlichkeit, ehrenamtliches Engagement, Integrationsarbeit und Mittelverwendung überzeugen.
Wer die SG Johannesbrunn/Binabiburg aktiv unterstützen möchte, hat die Möglichkeit, ab heute im Internet unter http://www.bfv.de/cms/service/hier-profitieren-1/_192938.html seine Stimme abzugeben.

Anja Suttner spielt mit dem FC Bayern um die Deutsche Meisterschaft der U17 Juniorinnen

Bilder von Halbfinale gegen SV Meppen

Orientierung durch Sport für geflüchtete minderjährige Jugendliche



Orientierung durch Sport ist ein Beitrag der deutschen Sportjugend DSJ zur Integration von geflüchteten minderjährigen Jugendlichen durch Sport. Der Sportverein DJK Binabiburg bzw. die SG Johannesbrunn/Binabiburg nimmt seit 2015 an diesem Programm teil. Die Jugendorganisationen im Sport und deren engagierte Mitarbeiter zeigen große Bereitschaft, die gesellschaftliche Herausforderung der Aufnahme, Versorgung, Begleitung und Betreuung von Menschen, die als Flüchtlinge und Asylbewerber/innen nach Deutschland kommen, zu meistern.
Zwei junge Wissenschaftler der technischen Universität Dortmund, Katrin Brandmann und Enrico Michelini waren am 11. April zur Hospitation in Binabiburg und Aich. Zusammen
untersuchen und begleiten Sie das Projekt „Orientierung durch Sport“ im Auftrag der DSJ.

Positive und negative Erlebnisse von Übungsleitern und Trainern in den Vereinen werden diskutiert und ausgearbeitet, welchen Verbesserungsbedarf sie sehen, und was sonst noch an Unterstützung fehlt. Die gesammelten Informationen sollen in das Projekt „Orientierung durch Sport“ einfließen, so dass die Förderprogramme zukünftig noch gezielter abgestimmt werden können.

Nach der Begrüßung der Gäste aus Dortmund fuhr man gemeinsam mit Julian Unterreithmeier, der gegenwärtig ein freiwilliges soziales Jahr beim heimischen Sportverein absolviert und dabei unter anderem Flüchtlinge bei der Vorbereitung zum Hauptschulabschluss unterstützt, nach Aich zur Flüchtlingsunterkunft. Vorort konnten sich die wissenschaftlichen Mitarbeiter aus Dortmund ein Bild vom Alltag der geflüchteten Jugendlichen machen. Interviews mit den Jugendlichen über deren Erfahrungen bei der Flucht, beim Erlernen der deutschen Sprache und ihrer gegenwärtigen Situation in der Schule bzw. der Ausbildung wurden durchgeführt. Nach dem Besuch des Flüchtlingsheims fuhr man nach Binabiburg zurück, dort angekommen konnte den Trainern der U17- und U19- Juniorenmannschaften bei der Vorbereitung zum Training zugeschaut werden. In diesen Fußballmannschaften sind derzeit 7 Spieler mit Flüchtlingshintergrund integriert. Interessant und aufschlussreich gestalteten sich die Ausführungen von Jugendleiter Wolfgang Englmeier, als erste Kontaktperson zwischen Sportverein und den geflüchteten Jugendlichen. Rainer Schwingenschlögl als Betreuer der ersten Sportgruppe, ausschließlich mit Flüchtlingen im Sportverein, konnte detailliert über lebhafte erste Sportstunden berichten, wo das geordnete Chaos aufgearbeitet werden musste. Sprachliche Barrieren, fehlende Sportausrüstung und vieles Mehr an Problemen wurden überwunden. Schwingenschlögl sieht Sport als verbindendes Element beim harmonischen Zusammenleben der jugendlichen Flüchtlinge aus verschiedenen Ländern. Das gut vorbereite abschließende Training der Juniorenmannschaften unterstützte geradezu die Meinung, dass Sport zum friedlichen Miteinander verschiedenster Nationen beiträgt.
Ein Interview mit den Mannschaftskapitänen der Juniorenmannschaften, sowie ein abschließender Erfahrungsaustausch im DJK- Vereinsheim beendete die Hospitation durch die technischen Universität Dortmund. Ein Dank gilt allen Mitwirkenden dieser gelungenen Veranstaltung.


Jubiläumsfeier beim DJK Binabiburg
Die Turn- und Gymnastikabteilung feierte 40 jähriges Bestehen



Weitere Fotos

Mit einem Jubiläums- und Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche Binabiburg leitete Pfarrer Werner Kaspindalin die Feier ein, wobei er in seine Predigt darauf hinwies, wie wichtig Vereine für ein gemeinschaftliches Leben sind. Nicht nur Vorbildfunktion findet man in Vereinen. Wie ein Regenbogen oder Brücken verbinden Vereine Menschen unterschiedlichster Herkunft, Alter oder Charaktere und bilden so eine Gemeinschaft.
Nach dem Gottesdienst wechselten die Gäste die Örtlichkeit und versammelten sich im Saal des Gasthauses Spirklhof in Rothenwörth.
In seinem Grußwort erläuterte 1. Vorstand Georg Scheidhammer diese Gemeinschaft. Der DJK Binabiburg bietet in der Sparte Turn - und Gymnastik 10 verschiedene Gruppenstunden an, in denen Kinder ab 4 Jahre bis Senioren über 80 Jahre ein passendes Angebot ihrem Fitnesszustand entsprechend finden. Die Stunden werden z. T. vormittags, nachmittags und abends von 7 qualifizierten Übungsleitern angeboten.
Einen besonderen Dank übermittelte er den Gründungsmitgliedern, die in großer Zahl anwesend waren und auch z.T. noch aktiv an Sportstunden teilnehmen. Der Sprecherin der Übungsleiter, Mariele Spirkl, überreichte er ein kleines Präsent für ihren jahrelangen, unermüdlichen Einsatz im Sportverein und für die Organisation dieser Feier. Der größten Dank galt allerdings den Teilnehmern der Sportstunden, ohne sie kann kein Verein bestehen.
Die Entwicklung des Vereins erläuterte Mariele Spirkl anhand alter Anekdoten des langjährigen Chronisten des Sportvereins Benno Reiter und einer Fotoschau, mit alten und aktuellen Fotos.
Am 17. Januar 1975 wurde der Sportverein als Fußballverein gegründet. 1 Jahr später stellten 23 Damen den Antrag auf eine Gymnastikgruppe, damit war der Grundstein gelegt. Anfänglich diente der kalte Saal im Gasthaus Schandl als Übungsraum. Jede Teilnehmerin brachte ein Stück Holz zur Übungsstunde mit, um den ausgekühlten Raum zu heizen. Hin und wieder musste auch mal die Wäsche der Wirtsleute abgehängt werden, um den nötigen Platz zu bekommen. Die räumlichen Verhältnisse verbesserten sich 1980, seit dem fanden die Sportstunden im Turnraum der Grundschule Aich statt.
1996 erfolgte, unter dem damaligen 1. Vorstand Martin Geltinger, der 1. Spatenstich für die jetzige Sporthalle. Tausende Arbeitsstunden von freiwilligen Helfern ermöglichte das scheinbar Unmögliche und mittlerweile nicht mehr Wegzudenkende. Im Juli 1999 wurde die Halle eingeweiht und mit dem Namen „Georg Denk Halle“ benannt. Mit dieser Namensgebung wird dem fleißigen Helfer Georg Denk gedacht, der bei Arbeiten in der Halle am 31.10. 1998 verunglückte und am folgenden Tag verstarb.
Mittlerweile wird die Halle auch gern mal von ortsfremden Gruppierungen gemietet, soweit es der Belegungsplan zulässt.
Die Jubiläumsfeier wurde durch sportliche, musikalische und lustigen Einlagen der einzelnen Turngruppen aufgelockert. Diese sorgten somit für einen lockeren und kurzweiligen Abend.
Viele alte Erinnerungen und aktuelle Erlebnisse in den Sportstunden sorgten für angeregte Gespräche und stärkten das gewünschte Gemeinschaftsgefühl.

Sketch-Maennerturnen

Video-Damengymnastik

Kampagne "Sport nach 1 in Schule und Verein" mehr!

Themensammlung allgemein

Bilder aus der Urzeit der DJK

Es ist schon wieder soweit, am 28. Oktober findet das schon legendäre DJK Weinfest statt. Die DJK Familie freut sich auf viele Besucher die bei lecker zubereiteten Winzertellern und köstlichen Weinen ausgelassen in die Nacht feiern.

Impressionen vom Hauptfest zur Einweihung des Kunstrasenplatzes am 23. Juli 2017

Ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Infrastruktur in der Sportgemeinschaft wurde mit der Einweihung des Kunstrasenplatzes vollzogen. Mit der Möglichkeit, bei schwierigen Wetterverhältnissen, auf den Kunstrasenplatz ausweichen zu können, werden Qualität und Umfang des Fußballtrainings erweitert. Außerdem werden die Rasenspielplätze geschont, was ihre Haltbarkeit erheblich verbessert.

Großes Faschingstreiben am 25.02.2017



Gruppenbild vom Ortsmeister als JPG
(Foto Obermeier)

Bilder vom Glühweinstand 2016
(Foto Obermeier)
16.12.2016
23.12.2016

Service:

Information über die Ergebnisse und Tabellenplätze der Fußballmannschaften
Hallenplan 2016/2017
Veranstaltungskalender
Formular - Einzelbeitrittserkärung
Formular - Familienbeitrittserkärung
Vereinsbeiträge


Direkt zur SG Johannesbrunn/Binabiburg:
www.sg-johannesbrunn-binabiburg.de

Alles über das Dorf Binabiburg:
www.binabiburg.de

Impressionen vom DJK Sommerfest 2016


Reinerlös von 2500€ wird für soziale Zwecke gespendet!

Die in der Adventszeit im Raum Binabiburg durchgeführte Kletzenklopfaktion war wieder ein großartiger Erfolg. An jedem Dienstag und Donnerstag zwischen Nikolaus und Weihnachten waren die Frauen unterwegs. Der gespendete Reinerlös von insgesamt 2500€ wurde in den letzten Tagen vor Weihnachten an die ausgewählten Spendenempfänger übergeben. Unter anderem konnte eine Abordnung der Damenriege der DJK Binabiburg zwei Teile des Reinerlöses der Kletzenklopfaktion überreichen. Außerdem machten sich die Kletzenklopferinnen zur Familie Eglhuber in Hinterskirchen auf. Die dort überreichte Spende sollte zumindest die materielle Situation der Familie etwas erleichtern, die durch die schwere Erkrankung des Vaters belastet ist. Der weiterer Teil des Reinerlöses wurde an das Haus Pater Viktrizius in Bonbruck gegeben. Der Rest der gesammelten Spenden wird für die Unterstützung des Patenkindes Hansinis(Indien) verwendet. Mit dem alten Brauch des Kletzenklopfens wurden somit wieder Menschen unterstützt, „die es brauchen können“.

Teamliste(Sponsoren und Läufer)
Mit Bewegung Hilfe schenken

(Bericht Mariele Spirkl)

 

 

     Herzlich Willkommen !     

 

Wir freuen uns, Sie auf den Internetseiten der DJK Binabiburg begruessen zu duerfen. Auf diesen Seiten wollen wir Ihnen das Angebot des Vereins an Sport- und Freizeitmoeglichkeiten vorstellen und Sie ueber das Geschehen im Verein informieren.

Anhand der links angezeigten Uebersichtsleiste koennen sie jederzeit die verschiedenen Informationen abrufen. Der Punkt Home fuehrt Sie zu der jetzt gerade angezeigten Startseite, der Punkt Verein zeigt Ihnen einiges Wissenswertes ueber den Verein DJK Binabiburg allgemein und ueber Sparten finden Sie naehere Informationen zu den einzelnen Abteilungen und Mannschaften des Vereins. Im Punkt Termine sind vor allem die Veranstaltungen des Vereins wie z.B. das jaehrliche Weinfest enthalten und ueber G. Denk Halle erfahren Sie alles Notwendige zur vereinseigenen Sporthalle. Der Dank an unsere Freunde und finanziellen Unterstützer hat unter Sponsoren seinen Platz und unter Kontakt koennen Sie verschiedene Email- und andere Adressen und Ansprechpartner des Vereins finden und uns jederzeit eine Mail schicken. Falls Sie uns und den anderen Internetbesuchern der DJK-Seiten etwas mitteilen wollen, dann koennen Sie gerne einen Eintrag ins Gaestebuch machen.

Und jetzt viel Spass beim Surfen ...